Flammkuchen (Karte Flambèe) mit Speck & Apfel & Camembert


IMG_5103.jpg

Variante: mit Kürbis und Kürbiskernen

Zutaten für 4 Personen:

  1. 500 griffiges Mehl

  2. 1 Pck. Germ

  3. 1 TL Zucker

  4. 4 EL Olivenöl

  5. 400 g Sauerrahm

  6. 2  Äpfel

  7. 300 Camembert oder auch ein anderer Käse

  8. 60 g Speck

  9. Majoran, Petersilie, Salz & Pfeffer

Zubereitung:

  1. Für den Teig das Mehl, Germ, Zucker und 300 ml lauwarmes Wasser, 1 TL Salz und Öl in eine Schüssel geben und mit einem Knethaken kneten. Wenn ein geschmeidiger Teig entstanden ist, diesen mit einem Küchentuch bedecken und an einem warmen Ort für zirka 30 – 45 Minuten gehen lassen.

  2. Inzwischen das Backrohr auf 200 °C Umluft vorheizen. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Anschließend den Teig mit den Händen auf einer bemehlten Arbeitsfläche durchkneten und in vier gleich große Portionen aufteilen.

  3. Jede Teigportion zu einem großen ovalen Fladen ausrollen und auf die Bleche legen.

  4. Die Teigfladen mit Sauerrahm bestreichen. Äpfel halbieren, das Gehäuse entfernen und die Äpfel quer in dünne Scheiben schneiden. Camembert in dünne Spalten und den Speck in Streifen schneiden. Die Teilfladen gleichmäßig mit Apfel, Camembert und Speck belegen und mit Salz, Pfeffer, Petersilie und Majoran würzen.

  5. Die Fladen im Backrohr für zirka 15 – 20 Minuten knusprig backen.

  6. Die Fladen aus dem Rohr nehmen, mit Petersilie bestreuen und servieren. Bon Appetit!

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen